Samstag, 24. Oktober 2015

#5 Rezi- Das Juwel

Rezension


Titel:

Das Juwel - Die Gabe

Autorin:

Amy Ewing

Format:

Hardcover, 448 Seiten

Verlag:

FJB

Kaufen könnt ihr es hier


Klappentext:

Violet lebt in Armut, aber sie hat eine besondere Gabe. Eine Gabe, die ihre Chance und ihr Fluch zugleich ist … Violet Lasting ist etwas Besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken. Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen? Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel. Dieser überwältigende Fantasyroman entführt uns in eine Welt voller Glanz und voller Dunkelheit. Eine Welt, in der eine Gabe ein Fluch sein kann.

Zum Cover und der Aufmachung:

WOW! Ein wunderschönes Cover was zum kaufen verführt! Innen angeführt ist eine Karte von "der Einzigen Stadt", sowie vom "Juwel". Die optische Gestaltung vom Buch ist einfach Wunderschön und liebevoll gemacht!

Meine Meinung:

Ja...viele werden mich dafür hassen... bitte verbrennt mich nicht Gleich... Dieses Buch war der Flop meines Jahres... nein... vielleicht sogar der letzten drei Jahre!
Warum?
Fangen wir mal mit den Personen in der Geschichte an besser gesagt mit Violet.
Violet ist unsere Protagonistin... Violet entwickelt sich nicht weite bis ganz plötzlich in den letzten paar Kapiteln... Violet ist offensichtlich nicht in der Lage, nachzudenken bevor sie etwas tut... ach ja und Violet ist eins dieser Mädchen die immer gerettet werden muss... und sowas geht mir einfach auf den Keks.... sie ist keine starke Persönlichkeit, auch wenn die Autorin probiert sie zu einer zu machen in den letzten 50 Seiten...
Raven, ihr beste Freundin hingegen ist ein starke Frau die eine richtig tolle Prota abgegeben hätte...
Dann konnte ich nicht unbemerkt lassen das Lucien, der Eunuch, der immer über alles und jeden Bescheid weiß und eindeutig was im Schilde führt... klingelt da was?
Nunja, Lucien war einer meiner Lieblingscharaktere besonder da er mich so stark an "Varys" aus "Game of Thrones" erinnerte... aber lassen wir das mal außer acht... immerhin ist er keine Kopie sondern eine Mischung aus Varys und Ceaser Flickerman aus "Die Tribute von Panem"... Vary Nr. 2 war aber eine nette Ergänzung zur Geschichte.
Das schlimmste am Ganzen Buch war aber... diese INSTANT LOVESTORY... Oh mein Gott, mein voller Ernst bis zur hälfte des Buches... nichts rein gar nichts... es sah so aus als ob keine Liebesgeschichte vorhanden gewesen wäre (was mir eigentlich recht gut gefallen hat), doch dann aus heiterem Himmel herbei gezaubert... Liebe aus dem Nichts, die nichts zur Geschichte bei zu tragen hatte außer das aufgezwungene Drama... wirklich das war so unpassend... einfach NEIN!
Okay, okay,... der Plot war nicht gut umgesetzt... leider... es hätte besser gemacht werden können, trotzdem gab es einem Cliffhanger, deshalb werde ich Band zwei vielleicht irgendwann eine Chance geben.
Was mir aber auch sehr gut gefallen hat war der Schreibstil, man hat das Buch (trotz des eher schlten Plots), wirklich schnell durch... noch ein Grund Band 2 eine Chance zu geben... Wenn ich es mache werde ich euch berichten!

Fazit:

Wenn ihr unbedingt wollt, kauft es euch... empfehlen tu ich es nicht

Bewertung:

2/5 Sternen

Weitere Bücher in der Triologie:

The White Rose (Band 2; derzeit nur auf Englisch erhältilich)
Band 3 (noch keine weiterne Angaben vorhanden; Stand Oktober 2015)



Kommentare:

  1. Hey :)
    Grade über deinen Blog gestolpert und gleich mal Leserin geworden. ;)

    Schade, dass dir das Juwel nicht gefallen hat. u.u Ich höre in letzter Zeit so viele geteilte Meinungen. Die einen lieben es, die anderen hassen es und ich weiß nicht, was mich geritten habe, aber ich habe es mir bestellt und hoffe wirklich, dass ich dann zu denen gehören werde, die es lieben, aber wer weiß. Das englische Cover sieht auch im Regal ganz hübsch aus. ^^"

    Liebe Grüße
    Anni-chan

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)

    Ich finde deine Rezension klasse, ich kann beim lesen spüren, wie sehr du dieses Buch nicht leiden kannst. Ich werde mir das Buch definitiv nicht kaufen :D

    Viele Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Angie
    Dein Blog ist echt schön geworden. Wenn du möchtest, hätte ich einen kleinen Tag für dich
    einen schönen Sonntag noch <3
    Laura

    sol-storysofmylife.blogspot.de/2015/10/gegenteil-tag.html

    AntwortenLöschen